„Das Wesen der Errettung Christi wird vom heutigen Evangelisten bedauerlicherweise falsch dargestellt. Er verkündet eher einen Retter, der vor der Hölle rettet als einen, der von Sünde errettet. Und das ist der Grund, warum so viele so entsetzlich verführt und getäuscht sind, denn sehr viele wollen wohl dem Feuersee entfliehen, haben aber keinerlei Verlangen, von ihrem fleischlichen und weltlichen Wesen befreit zu werden.” – A.W. Pink

  
Christ, Jünger oder Sklave?
Kategorie: Dokumente

Titel: Christ, Jünger oder Sklave?
Sprecher: Torben Søndergaard
Datum: 00.00.2014
hinzugefügt: 20.05.2016
Sprache(n):
Dateigröße: 951.78 kB

Der christliche Glaube hat sich gegenüber der Zeit der ersten Christen bis heute sehr verändert. Gerade auch in den letzten Jahrzehnten gab es große Veränderungen, vor allem in der westlichen Welt. Geändert hat sich die Art zu Predigen und vor allem unsere Beziehung und unser Verständnis vom Glauben. Insbesondere kann man heute häufig hören, dass Christen nicht hinterfragen sollen, ob sie wirklich im Glauben leben.

Das aber ist genau das Gegenteil dessen, was die Paulus  im Brief an die Korinther schreibt:

“Fragt euch doch einmal selbst, ob ihr im Glauben steht, und prüft euch! Erfahrt ihr dann nicht an euch selbst, dass Christus in euch ist? Wenn nicht, dann hättet ihr euch nicht bewährt”. (2. Korinther 13,5)


Wer oder was ist nun ein Christ?